OpenDataDay

Open Data Day 2016

Am fünften März ist es endlich wieder so weit: Wir öffnen zum Open Data Day unsere Türen. Los geht es ab 10 Uhr in Utopiastadt. Wir freuen uns sehr auf euch und eure Ideen!

Wuppertal. Neben Köln, München, Hamburg und Berlin ist Wuppertal auch in diesem Jahr wieder Veranstaltungsort des weltweiten stattfindenden Open Data Days. Am 05. März 2016 laden wir unter dem Motto »Offen für alles« Interessierte BürgerInnen, ProgrammiererInnen, IdeengeberInnen, StadtentwicklerInnen, DatenjournalistInnen und Kreative nach Utopiastadt in den historischen Bahnhof Mirke ein. Los geht es um 10 Uhr. In Kooperation mit der Stadt, die Datensätze zur Verfügung stellt, wird es die Möglichkeit geben, selbst Software zu entwickeln. Zusätzlich gibt es viel Raum um eigene Projekte vorzustellen oder auf den Weg zu bringen. In offenen Diskussionsrunden soll unter anderem geklärt werden, wie ein Open Data Portal der Stadt aussehen könnte und welche Daten man sich dort wünscht.

Unser Ziel ist es, aktiv an der Zukunft Wuppertals teil zu haben. Offene Daten, die verständ- lich aufbereitet jedem zur Verfügung stehen, sind dabei ein wichtiger Schlüssel, vor allem wenn es um Stadtentwicklung geht.

Doch was ist Open Data? Es handelt sich um die Aufbereitung und Veröffentlichung von Daten, die in unser aller Interesse liegen. Damit sind schlichte Busfahrpläne oder Übersichten über verfügbare Kindergartenplätze ebenso gemeint, wie der komplexere Stadthaushalt oder die Einwohnerstatistiken. Diese Daten sind vorhanden und es steht jedem zu, sie bei der Stadt zu erfragen. Allerdings lässt die Lesbarkeit oft zu wünschen übrig. Dies zu ändern ist das Ziel der Open Data Bewegung. Sie besorgt die entsprechenden Datensätze, macht sie lesbar und veröffentlicht sie dann so, dass jeder darauf zugreifen kann.

Standard
OpenDataDay

Open Data Day 2015

Als eine von 12 Städten in Deutschland ist Wuppertal auch in diesem Jahr wieder Veranstaltungsort für den Open Data Day. Am 21. Februar 2015 laden wir Interessierte BürgerInnen, ProgramiererInnen, IdeengeberInnen und Kreative nach Utopiastadt in den historischen Bahnhof Mirke ein. Unter dem Motto: „Wie kommt Wuppertal über den Berg?“ stehen ab 10 Uhr die Türen offen. Nach einer Begrüßung wird es zwischen Vorträgen und Arbeit an Projekten viel Raum für Diskussionen geben. So fällt an diesem Tag auch der Startschuss für den Talomaten 2.0 zur Oberbürgermeisterwahl, der in diesem Sommer online gehen soll. Am Open Data Day werden über den Tag verteilt erste Thesen gesammelt und am Abend vorgestellt.

Weitere Projekte für den Tag sind die Auseinandersetzung mit dem System www.politik-bei-uns.de, das die Arbeit mit dem Ratsinformationssystem erleichtert so wie die Visualisierung des aktuellen Haushaltsplans. Gemeinsam mit der Interessengemeinschaft Fahrradstadt Wuppertal (IGFSWPT) werden wir uns mit dem Verkehr auf Wuppertals Straßen beschäftigen. Gerne nehmen wir noch weitere Ideen für Projekte an. Diese können an info@opendatal.de gesendet werden.

Doch was ist Open Data? Es handelt sich um die Aufbereitung und Veröffentlichung von Daten, die in unser aller Interesse liegen. Damit sind schlichte Busfahrpläne oder Übersichten über verfügbare Kindergartenplätze ebenso gemeint, wie der komplexere Stadthaushalt oder die Einwohnerstatistiken. Diese Daten sind vorhanden und es steht jedem zu, sie bei der Stadt zu erfragen. Allerdings lässt die Lesbarkeit oft zu wünschen übrig. Dies zu ändern ist das Ziel der Open Data Bewegung. Sie besorgt die entsprechenden Datensätze, macht sie lesbar und veröffentlicht sie dann so, dass jeder darauf zugreifen kann.

Wir glauben dass die Zukunft Wuppertals in der Hand der BürgerInnen liegt – gemeinsam können wir, mit guten Ideen, Wuppertal über den Berg bringen.

Standard
Allgemein

Nach dem Open Data Day ist vor dem Open Data Day

Damit wir gleich produktiv weiter machen können, möchten wir gleich einen Termin für den kommenden März finden um weitere aktivitäten zu planan. Am 12. März findet die Denkbar im Hutmacher statt. Dort wird es um Open Data gehen und wir sind auch dabei. Wie genau das aussieht werden wir euch natürlich noch wissen lassen. Wenn ihr an unserem nächsten Treffen teilnehmen wollt, dann tragt euch doch bitte bei Doodle an den Terminen ein, an denen ihr Zeit habt. Wir sprechen unter anderem darüber, wie man mit personenbezogenen Daten umgeht und wir freuen uns über jeden, der sich zu uns gesellen möchte!

http://doodle.com/g72akdxr3khm8ssw#table

Standard
OpenDataDay

Open Data Day 2014 – ein kurzer Rückblick

Der gestrige Open Data Day war ein voller Erfolg! Was wir gemacht haben, erfahrt ihr in Kürze. Dann werden wir euch auch die Projekte vorstellen, an denen wir gearbeitet haben und noch immer arbeiten. Wir danken jedem, der diesen Tag mitgestaltet hat! Um euch einen kurzen Eindruck von dem zu geben, was gestern (u.a.) bei uns los war verweisen wir auf die WDR Lokalzeit, die einen tollen Beitrag gebracht haben.
http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit/lokalzeit-bergisches-land/videokompakt6416_size-L.html?autostart=true#banner

Standard
OpenDataDay

Mit deiner Idee zum Pi – Open Data Day 2014

MIT DEINER IDEE ZUM PI!

2014 kam schneller als erwartet. Wir wünschen euch ein frohes neues Jahr. Für Opendatal bedeutet das vor allen Dingen aber, dass der OpenDataDay 2014 vor der Tür steht. Um diesmal gut vorbereitet zu sein haben wir uns vorgenommen schon jetzt auf Ideensuche zu gehen. An dieser Stelle seid ihr gefragt! Unter dem Motto: Was bewegt Wuppertal suchen wir Deine Projektidee für den 22. Februar 2014 und verlosen unter allen Einsendungen an info@opendatal.de einen Raspberry Pi! Weitere Preise warten am Open Data Day auf euch. Habt ihr ein Thema, das euch unter den Nägeln brennt? Eine Visualisierungsidee für die euch ein Datensatz fehlt? Wollt ihr einen Vortrag zum Thema OpenData halten oder wollt ihr uns auf andere Art und Weise unterstützen? Meldet euch! Mit anderen Worten: Ihr habt die Ideen, wir besorgen die Daten und gemeinsam bewegen wir Wuppertal. Alle themenbezogenen, relevanten  und realisierbaren Ideen mit Bezug zu unserer Stadt werden angenommen. Wichtig ist ein prägnanter Titel und eine kurze Beschreibung (ungefähr 500 Zeichen) eures Vorschlags sowie Kontaktdaten. Solltet Ihr bei der Realisierung Unterstützung brauchen, so ist es kein Problem. Es wird technischer Sachverstand da sein und wir werden helfen, passende Gruppen und Ideen zusammenzubringen. Ihr bekommt zeitnah nach Einsendung Feedback von uns. Die Ziehung des Gewinners erfolgt am 22.02.2014 um 18:00 Uhr auf der Veranstaltung.

Als PDF herunterladen

Teilnahmebedingungen
  • Die Einsendung mehrerer Projekte ist gewünscht, jeder EinsenderIn nimmt mit nur einer Stimme an der Verlosung Teil.
  • Einsendeschluss ist der 31.01.2014. Alle themenbezogenen, relevanten  und realisierbaren Ideen mit Bezug zu unserer Stadt werden angenommen. Wichtig ist ein prägnanter Titel und eine kurze Beschreibung (mindestens 500 Zeichen) eures Vorschlags sowie Kontaktdaten. Solltet Ihr bei der Realisierung Unterstützung brauchen, so ist es kein Problem. Es wird technischer Sachverstand vor Ort sein und wir werden helfen, passende Gruppen und Ideen zusammenzubringen. Ihr bekommt zeitnah nach Einsendung Feedback von uns.
  • Die Ziehung des Gewinners erfolgt am 22.02.2014 um 18:00 Uhr auf der Veranstaltung.
  • Es werden nur die im Gewinnspiel näher beschriebenen Preise vergeben.
  • Eine Barauszahlung der Sachwerte oder Tausch der Gewinne ist nicht möglich. Die Preise sind nicht übertragbar. Der Gewinner akzeptiert notwendige Änderungen des Gewinns, die durch andere außerhalb des Einflussbereichs der am Gewinnspiel Beteiligten liegenden Faktoren bedingt sind.
  • Die Entscheidungen des Veranstalters sind endgültig. Diesbezügliche Anfragen können nicht beantwortet werden. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel ganz oder zeitweise auszusetzen, wenn irgendwelche Schwierigkeiten auftreten, die die Integrität des Gewinnspiels gefährden.
  • Der Veranstalter behält sich ferner das Recht vor, diese Teilnahmebedingungen auch unangekündigt zu ändern.
  • Personenbezogene Daten werden vom Veranstalter nur zur Benachrichtigung der Gewinner genutzt und nach dem 22. Februar 2014 gelöscht.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Standard